Man lernt nie aus „It’s amazing what you can learn after you’ve learned all that you think there is to learn“  (Ray Hunt) Autor: Andreas Nabicht Deshalb ist Lebenslanges Lernen heute kein Trend mehr und wer mit Pferden arbeitet weiß, man lernt nie aus. Wenn ich heute zurückblicke, dann bin ich dankbar und immer wieder erstaunt, was ich in der Arbeit mit Pferden alles über mich lernen durfte und noch vor mir habe, zu lernen. Meine Leidenschaft gehört der Boden- und Freiarbeit. Ich verrate Dir nachfolgend meine TOP 4 Themen, die mir Pferde über Kommunikation beigebracht haben. Du kannst hier sicherlich praktisches Wissen für den Umgang zwischen uns Zweibeinern nutzen und insbesondere im Verkauf und im Bereich der Führung, sind diese Erfahrungen wirklich sehr wertvoll. 1. Vertrauen aufbauen In einer freilebenden Herde sind die beiden Führungspositionen vom Leithengst und der Leitstute besetzt. Beide haben sie ihre Aufgaben. Während der Leithengst die Rolle des Verteidigers einnimmt und für die Fortpflanzung zuständig ist, ist die Leitstute für die disziplinarische Führung der Herde verantwortlich und führt die Herde zu den saftigsten Futterplätzen und sichersten Wasserstellen. So ist es auch bei Menschen. Vertrauen und Respekt spielen auch hier innerhalb eines Teams, oder innerhalb eines Unternehmens,

Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten. Bitte logge dich ein, oder registriere dich.

Anmelden
   
Registrieren
*Benötigtes Feld