Das richtige Budget für gute Werbung

Dein Werbe-Etat ist kein unliebsamer Kostenfaktor, sondern eine lohnenswerte Investition!

Im Artikel Pferdekurse erfolgreich bewerben hast Du erfahren, wieso Du nicht darauf verzichten solltest, für Deine Angebote Werbung zu machen. In diesem Folgeartikel erfährst Du nun, wie Du Dein Werbebudget oder sinnvoll einteilst.

Du brauchst ein Werbe-Budget, alles andere ist unprofessionell.

  • Lege für ein Jahr fest, wie viel Geld Du in welche Medien investieren möchtest.
  • Dein Werbe-Etat sollte zwischen 1 und 5 Prozent Deines Umsatzes betragen!
  • Dieses Budget kann für Geschäftseröffnungen oder Produkteinführungen schon mal erheblich grösser sein.

Lege fest, wie viel Geld Du pro Werbemassnahme einsetzen möchtest. Als Massnahmen stehen zur Verfügung:

  • Printprodukte wie Visitenkarte und Flyer (es lohnt sich, einen Grafiker zu beauftragen)
  • Website, Onlinepräsenz (Es ist in Ordnung, wenn Du diese Medien selber pflegst. Solltest Du jedoch zuviel Zeit dafür aufwenden müssen, weil es einfach nicht so ‚flutscht‘, dann ist es besser, jemanden zu beauftragen und in der dadurch freigewordenen Zeit Geld zu verdienen).
  • Social Media (Zeit für Postings, Geld für Ads, allenfalls für jemanden, der Deinen Account betreut)
  • Online-Kursverwaltung (Glück gehabt, die ist in der Membership von 4my.horse enthalten)
  • Email-Marketing (viele Newsletterprogramm sind bis rund 2000 Adressen gratis nutzbar. Investiere allenfalls in jemanden, der Dir ansprechende Newsletter schreiben und gestalten kann – Emailmarketing kannst Du alternativ auch über den Newsletter von 4my.horse machen lassen)
  • Printmedien (wähle Magazine aus, die zu Deinem Livestyle passen)
  • Bannerwerbung (na klar – erste Wahl ist 4my.horse 😉 )
  • Netzwerkveranstaltungen (die tun auch Deiner Unternehmer-Seele gut!)
  • Sponsoring von Veranstaltungen (wenn sie zu Deinem Business passen und die richtige Zielgruppe ansprechen)
  • Guerilla-Marketing (ungewöhnliche, kreative Vermarktungsaktionen, die mit geringem Mitteleinsatz eine große Wirkung versprechen)

Budgetbeispiel mit 1-5 % Deines Umsatzes

  • 15% Druckerzeugnisse
  • 5% Website
  • 5% Social Media
  • 5% Onlinepräsenz 4my.horse
  • 5% Emailmarketing
  • 25% Werbung in Printmedien
  • 25% Bannerwerbung
  • 15% Netzwerkveranstaltungen

Budgetbeispiel bei Minimalbudget von z.B. 200€

  • 40€ (20%) für Flyer
  • 20€ (20%) Social Media (z.B. Facebook-Ads)
  • 88€ (44%) Onlinepräsenz auf 4my.horse (Werbung u.a. auch mit Fachartikeln) 
  • 52€ (26%) Netzwerkveranstaltungen

Die richtige Unterstützung

Als Solopreneur hast Du Eigenschaften, mit denen Du Dich von anderen abhebst. Du bist richtig gut in Deinem Business. Und Du kennst Dich in fast allen Bereichen, die ein kleines Unternehmen ausmachen aus, ja, Du bist ein richtiges Allround-Talent. Dennoch:

Der richtige Partner kann Gold wert sein

Denn sobald Du beginnst, mehr Zeit mit Buchhaltungs- und Marketingaufgaben, statt mit Deinem eigentlichen Business zu verbringen, ist es Zeit für Unterstützung.

Gerade im Bezug auf Werbung ist es ratsam, sich professionelle Unterstützung zu holen. Wir von 4my.horse (zusammen mit unseren Partnern vom Horsecombi) können Dich in Marketingfragen beraten oder Dich während einer bestimmten Phase unterstützen. Frage einfach nach bei support@4my.horse.

 

Photo by Sharon McCutcheon on Unsplash